Warum nennt sich unser Haus eigentlich "Haus für Kinder"?

Häuser für Kinder sind Kindertageseinrichtungen, deren Schwerpunkt nicht auf einer bestimmten Altersgruppe liegt.

 

Damit ist unser Kindergarten im Prinzip nichts anderes, als Krippe und Kindergarten. Hier in Otterfing arbeiten wir gruppenübergreifend. D.h., die Kinder werden in den Krippen- und Kindergartengruppen altersgerecht betreut und gefördert. Durch die teilweise Öffnung der Gruppen, z.B. bei besonderen Angeboten oder beim Freispiel lernen die Kinder sich jedoch gegenseitig kennen. So können die Kleinen von den Großen lernen und die Großen lernen Verantwortung und Rücksichtnahme gegenüber den jüngeren Kindern.

 

Unsere 1 bis 3-jährigen Krippenkinder - die Bambinis, Sternchen und Brombärchen - werden in drei Gruppen mit einer Stärke von jeweils 12 Kindern betreut.

 

In den drei Regelgruppen (Igelgruppe, Clowngruppe und Krümelmonster-gruppe) sind Ihre Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren bzw. bis zum Schulstart (Vorschulkinder) untergebracht.

Die Aufnahmekapazität beträgt hier 23 Kinder.